Nachhilfe Latein

Sie suchen Nachhilfe in Latein?

Ihr Kind hat Schwierigkeit­en in Latein?

Latein ist für die meis­ten Schüler uncool und deswe­gen ein Fach, das den wenig­sten Spaß macht. Latein ist eine tote Sprache und während man Englis­ch im Radio hört und immer wieder im All­t­ag damit kon­fron­tiert wird, hört man Latein nir­gend­wo. Deswe­gen fällt es vie­len Schülern schw­er, Latein zu ler­nen.

Wir haben in unserem Ate­lier für Ganzheitlich­es Ler­nen ein kom­pe­ten­tes Mitar­beit­er-Team, das aus Lern­coach­es, Lehrern, Stu­den­ten höher­er Semes­ter und Akademik­ern ver­schieden­er Fachrich­tun­gen beste­ht. Damit kön­nen wir eine hochw­er­tige fach­liche Unter­stützung für ver­schiedene Fäch­ern aller Schul­for­men bis zum Abitur gewährleis­ten. Das kann Latein sein, Mathe, Deutsch oder Physik. Neben der klas­sis­chen Nach­hil­fe bieten wir in unserem Berlin­er Ate­lier für ganzheitlich­es Ler­nen auch Lern- und Prü­fungscoach­ing sowie spezielle Lern­ther­a­pie an, und bere­it­en die Schüler gezielt auf Abschluss- und Zwis­chen­prü­fun­gen sowie das Abitur vor. Prü­fungsäng­ste bekom­men wir eben­falls in den Griff. Auch Schüler mit Lern­schwächen, seien es Lese-Rechtschreib- oder Rechen­schwäche, sind bei uns willkom­men. In dem Fall greifen wir auf spezielle Förder­pro­gram­me aus der lern­ther­a­peutis­chen Prax­is zurück und arbeit­en darüber hin­aus mit speziel­len Funk­tion­strain­ings und Mate­ri­alien aus der Dyskalkuli­ether­a­pie.

In unserem Berlin­er Ate­lier für Ganzheitlich­es Ler­nen sind wir der Mei­n­ung, dass opti­males Ler­nen abhängig ist von Konzen­tra­tion, Moti­va­tion, von geeigneten Lern­strate­gien und der Inte­gra­tion des Gel­ern­ten. Dabei ist es ganz egal, ob es sich um Latein, Deutsch oder Mathe han­delt. Anhand dieser Kern­punk­te bauen wir auch unsere ganzheitliche Nach­hil­fe, Lern­coach­ing genan­nt, auf. Wir zeigen unseren Schülern, wie sie mit passenden Meth­o­d­en ihr Ler­nen besser organ­isieren und für sich eine pos­i­tive Lern­struk­tur schaf­fen kön­nen. Weil wir meinen, dass ohne Ler­nor­gan­i­sa­tion kein erfol­gre­icher Lern­prozess erfol­gen kann, ist Lern­coach­ing ein fes­ter Bestandteil unser­er Arbeit. Wir helfen bei der Ord­nung und Struk­turierung des Arbeit­splatzes, bei der Selb­stor­gan­i­sa­tion und dem Zeit­man­age­ment. Bei uns ler­nen Nach­hil­feschüler zu ler­nen und erfahren, wie sie ihren indi­vidu­el­len Lern­prozess lenken und kon­trol­lieren kön­nen.

Damit wir effek­tive und nach­haltige Nach­hil­fe in Latein gewährleis­ten kön­nen, arbeit­en wir mit ver­schiede­nen Bestandteilen der pro­fes­sionel­len Lern­ther­a­pie, beispiel­sweise mit Bewe­gungsübun­gen aus der Edu-Kine­si­olo­gie, die im Gehirn Voraus­set­zun­gen dafür schaf­fen, dass sämtliche Sin­ne wie Sehen, Hören, Füh­len und Bewe­gen auf­nah­me­bere­it sind. Die Beze­ich­nung Edu ste­ht für edu­ca­tion (Erziehung) und­Ki­ne­si­olo­gie leit­et sich von kine­sis (Bewe­gung) ab. Der Ansatz besagt, dass Kinder, wenn sie bes­timmte Bewe­gun­gen machen, den Energiefluss des Kör­pers sowie die Ver­net­zung der Gehirn­hälften verbessern. So kön­nen Lern­in­hal­te wesentlich besser aufgenom­men wer­den.

Moti­va­tion­sar­beit ist eben­falls ein wichtiges Ele­ment unser­er Nach­hil­fe in Latein. Nur wer motiviert ist, kann Lern- und Denkblock­aden über­winden. Wir beziehen uns beim Ate­lier für ganzheitlich­es Ler­nen auf ther­a­peutis­che Ele­mente und Vorge­hensweisen aus der ener­getis­chen Psy­chother­a­pie nach Dr. Fred Gal­lo. Wir ergänzen diese ener­getis­che Psy­chother­a­pie um Ele­mente der Lern­ther­a­pie.

Lern­block­aden entste­hen auch dann, wenn ein Schüler mit einem Fach wie Latein Ver­sagen­säng­ste verbindet und gestresst ist. Die Fol­ge ist eine Art Tun­nel­blick. Dieser schränkt den Zugang zu den Lern­res­sourcen stark ein. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass der Stress abge­baut wird, denn nur dann kann das Ler­nen effek­tiv und nach­haltig sein. Wir ergänzen unsere Nach­hil­fe in Latein durch Entspan­nungsübun­gen wie pro­gres­sive Relax­ation, auto­ge­nes Train­ing und Phan­tasiereisen. So kann jed­er Schüler seine eige­nen Stärken erleben und einen entspan­nten und angst­freien Zus­tand erre­ichen, der die Grund­vo­raus­set­zung für erfol­gre­ich­es Ler­nen ist. Ein regelmäßiges Feed­back ist dabei eine Voraus­set­zung für die Inte­gra­tion der neu erlern­ten Inhal­te.

Wir unter­schei­den uns durch die genan­nte Vorge­hensweise von den meis­ten anderen Nach­hil­fe­in­sti­tuten. Dort wer­den schlechte Noten in Latein lediglich als Beweis für fach­liche Lück­en betra­chtet, die auss­chließlich mith­il­fe fach­licher Nach­hil­fe beseit­igt wer­den sol­len. Nie­mand hin­ter­fragt jedoch, warum es Prob­le­me beim Ler­nen gibt. Diese Nach­hil­fe mag manch­mal hil­fre­ich sein. Wenn die Noten in Latein jedoch über einen län­geren Zeitraum schlecht sind, dann liegt es nicht allein an ein­er fach­lichen Lücke. Die Ursache liegt woan­ders und muss behoben wer­den. Das gewährleis­ten jedoch die wenig­sten.

Ich berate Sie gerne!

Ate­lier für Ganzheitlich­es Ler­nen
Beate Fis­cher-Ein­feldt,
Lern­päd­a­gogin & Lern­ther­a­peutin

  • trance

  • techno

  • synth-pop

  • soundtrack

  • smooth-jazz

  • rock

  • rap

  • r-b

  • psychedelic

  • pop-rock

  • pop

  • new-age

  • musicians

  • metal

  • melodic-metal

  • lounge

  • jazz-funk

  • jazz

  • index.php

  • house

  • hip-hop

  • heavy-metal

  • hard-rock

  • get.php

  • electronic

  • dubstep

  • drumbass

  • downtempo

  • disco

  • country

  • clubdance

  • classical

  • chillout

  • chanson

  • breakbeat

  • blues

  • ambient

  • alternative-rock