Training Konzentration

Wir arbeiten gerne mit unserem selbst entwickelten Konzentrationstraining, einer wohltuenden und konzentrationsfördernden Mischung aus Spiel, Entspannung, Bewegung und dem schriftlichen Lösen von kniffligen Aufgabenblättern. Dieses Training kann sowohl im Einzel- als auch im Gruppensetting stattfinden. Fragen Sie einfach bei uns nach, wann das nächste Konzentrationstraining startet!

Trainingsablauf

Immer wieder stellen wir in der Praxis fest, dass Kinder leichter lernen, wenn beide Gehirnhälften ausreichend stimuliert und in der Dreidimensionalität verfügbar sind, bevor die Kinder mit Papier (Bücher, Arbeitshefte etc.) arbeiten.
Daher beginnt unser Konzentrationstraining stets mit Bewegungsspielen. Darauf folgt eine Ruhe- und Entspannungsphase. Nach den Brain-Gym®-Übungen trainieren wir spielerisch mithilfe von verschiedenen Arbeitsmaterialien das Aufgabenverständnis und die Konzentration. Alle Kinder werden am Ende – und selbstverständlich zwischendurch – gelobt und erhalten für ihre Leistung Belohnungen.

Trainingskonzept

Unser Training gliedert sich thematisch wie folgt:

  1. Entspannung:
    Kinder mit Konzentrationsschwierigkeiten zeigen vor allem durch die progressive Muskelrelaxation in Verbindung mit kinesiologischen Entspannungsübungen und einer phantasiegeleiteten Geschichte gute Fortschritte. Viele Kinder benötigen ein bis zwei Sequenzen, bis sie sich voll auf die Entspannungsphase einlassen können. Im Feedback am Ende der Stunde zeigt sich oft, dass die Entspannung ein persönliches Highlight war. Gerade bei oftmals zappelnden und unruhigen Kindern ist dies eine verblüffende Erkenntnis.
  1. Bewegungsübungen: Es werden Bewegungsübungen aus der Gehirngymnastik durchgeführt, die auf die Orientierung des Körpers im dreidimensionalen Raum ausgerichtet sind. Der Sechs-Punkte-Plan aus Brain Gym® schafft die Grundvoraussetzungen für effektives Lernen:
    • PACE-Übungen: Grundübungen für Rhythmus und Timing für optimales Lernen, positive Ziele
    • Förderung der grobmotorischen Koordination: Für Leichtigkeit beim Sitzen, Stehen und Gehen und für mehr Konzentration
    • Drehung des Kopfes an der vertikalen und horizontalen Körpermittellinie: Für Zuhören, Denken und Gedächtnis
    • Förderung der sensomotorischen Koordination: Für mehr Leichtigkeit beim Zeichnen, Druckschrift und Schreibschrift
    • Unterstützung der visuellen Voraussetzungen: Für das Sehen nach links und rechts, nach oben und unten, für Nah- und Fernsicht
    • Anwendungen aus der Klopfakupressur, um gezielt mit einfachen Anwendungen Stressabbau anzuregen.

     

    1. Gruppenspiele: Gruppenspiele fördern die Wahrnehmung, verbessern die Konzentration, helfen bei der Selbstregulierung, schulen soziale Kompetenzen wie miteinander und über Gefühle sprechen, bauen Aggressionen ab und Selbstbewusstsein auf.

     

    1. Arbeitsbätter: Die Arbeitsbätter sind speziell ausgearbeitete Fördermaterialien, die mit Hilfe der Selbstinstruktionen bearbeitet werden. Sie helfen dabei, die Aufgaben besser verstehen und bewältigen zu können und aktivieren spezifische Spezialisierungen der Gehirnhälften.

     

  • trance

  • techno

  • synth-pop

  • soundtrack

  • smooth-jazz

  • rock

  • rap

  • r-b

  • psychedelic

  • pop-rock

  • pop

  • new-age

  • musicians

  • metal

  • melodic-metal

  • lounge

  • jazz-funk

  • jazz

  • index.php

  • house

  • hip-hop

  • heavy-metal

  • hard-rock

  • get.php

  • electronic

  • dubstep

  • drumbass

  • downtempo

  • disco

  • country

  • clubdance

  • classical

  • chillout

  • chanson

  • breakbeat

  • blues

  • ambient

  • alternative-rock